Richtlinien bezüglich nicht-konsensueller Inhalte

April 2022

Als Regel und Wert ist Konsens von zentraler Bedeutung für die Sicherheit der Nutzer und die Integrität unserer Plattform.

Wir verlangen von allen  Uploadern die Bestätigung, dass sie für alle Personen, die in allen auf die Plattform hochgeladenen Inhalten aufscheinen, gültigen Konsens und ordnungsgemäße Freigabe-Dokumentation erlangt haben und diese aufrechterhalten. Darüber hinaus muss der Inhalt unseren Nutzungsbedingungen bzw. Nutzungsbedingungen für Performer entsprechen.

Inhalte, die von uns als Verstoß gegen unsere Richtlinie bezüglich nicht-konsensueller Inhalte identifiziert werden, werden entfernt, während gegen das angeschlossene Nutzerkonto entsprechende Maßnahmen verhängt werden.

Was wird als Verstoß gegen unsere Richtlinie bezüglich nicht-konsensueller Inhalte erachtet?

Die Aufnahme und Weitergabe intimer Abbildungen (d.h. Fotos und Videos,  bezüglich derer allgemein die Auffassung besteht, dass sie eindeutig sexuelle Handlungen oder Nacktheit bzw. teilweise Nacktheit darstellen) ohne den Konsens der abgebildeten Personen stellt sowohl eine Verletzung der Persönlichkeitsrechte der betreffenden Person dar, als auch einen schweren Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen bzw. Nutzungsbedingungen für Performer und ist strengstens verboten. Auch Inhalte, die reale oder simulierte nicht-konsensuelle Handlungen darstellen oder bewerben, sind verboten.

 

Richtlinien

Verwenden Sie die Plattform NICHT, um sexuell explizite Bilder oder Videos hochzuladen, zu posten oder auf sonstige Art zu teilen, die (scheinbar) ohne die Zustimmung der beteiligten Personen aufgenommen oder weitergegeben wurden. Beispiele für Inhaltsarten, die gegen diese Richtlinie verstoßen, sind dabei unter anderem*:

Zum Schutz der Integrität der Plattform ist überdies die Veröffentlichung von Inhalten (einschließlich fiktionaler, simulierter oder animierter Inhalte) untersagt, die Folgendes darstellen bzw. abbilden*:

* Siehe dazu nachstehenden den Abschnitt Sensible Themen und Überlegungen zum Konsens.

** Unter Drogen- oder Alkoholeinfluss (sowie auch unter Vorgabe dessen) bezeichnet einen Zustand, der durch legalen oder unerlaubten Konsum bzw. Freizeitkonsum von Alkohol oder Drogen verursacht wurde, wie jeweils nach freiem Ermessen von MyDirtyHobby.de bestimmt, und zwar auf solche Art und Weise, dass das Urteilsvermögen des Darstellers einem vernünftigen Betrachter gegenüber als objektiv eingeschränkt  erscheint.

 

Sensible Themen und Überlegungen zum Konsens

Es ist darauf hinzuweisen, dass Pornografie nicht immer sexuelle Handlungen und Verhaltensweisen darstellt, die typischen Alltagssituationen entsprechen, sondern dass häufig diverse Fantasien und Rollenspiele von Amateuren und Profis gezeigt werden, die dazu ihr Einverständnis erteilt haben. In jedem Fall und ungeachtet dessen, ob es sich um Profis oder Amateure handelt, erwarten wir, dass die betreffenden Inhalte den Nutzungsbedingungen bzw. Nutzungsbedingungen für Performer  von MyDirtyHobby.de entsprechen.

Bei der Überprüfung von Inhalten, die die nachstehend angeführten sensible Themen darstellen, berücksichtigen wir Folgendes, um festzustellen, ob die betreffenden Inhalte gegen unsere Nutzungsbedingungen bzw. Nutzungsbedingungen für Performer verstoßen. Wir empfehlen, unsere ausführlichen Richtlinien zu prüfen, bevor Sie Inhalte hochladen, die die betreffenden sensiblen Themen umfassen. Der Konsens muss dabei für einen vernünftigen Betrachter anhand des Materials selbst erkennbar sein, was entweder durch klare verbale oder visuelle Hinweise zu bewerten sein kann.  

Beachten Sie, dass wir mehrere Faktoren berücksichtigen, um Fantasie von Realität zu unterscheiden. Nachstehend finden Sie ein nicht-erschöpfendes Verzeichnis von Themen, die wir als sensibel erachten. Dementsprechend können Inhalte, die mit den nachstehend angeführten Themen in Zusammenhang stehen, entfernt werden,  während geeignete Maßnahmen gegen das betreffende Nutzerkonto veranlasst werden können, sollte festgestellt werden, dass die Inhalte gegen unsere Nutzungsbedingungen bzw. Nutzungsbedingungen für Performer verstoßen:

Wir möchten dabei klarstellen, dass unsere Regeln in Hinblick auf die genannten sensiblen Themen kein Urteil in Bezug auf die betreffenden sexuellen Ausdrucksformen darstellen, sondern darauf abzielen zu verdeutlichen, was auf unserer Plattform akzeptabel bzw. inakzeptabel ist, um eine sichere Community zu gewährleisten.

 

Durchsetzung

Wir stehen fest zu unserer Verpflichtung, die Sicherheit unserer Nutzer zu  wahren. Als Plattform zum Austausch von Inhalten (content sharing platform) stützt MyDirtyHobby.de sich auf Technologie, unser Team menschlicher Moderatoren und die weite Nutzer-Community, die uns bei der Identifizierung verletzender Inhalte unterstützt. Darüber hinaus arbeiten wir aktiv mit strafrechtlichen Ermittlern zusammen und reagieren umgehend auf fundierte rechtliche Anforderungen, die bei uns eingehen um die Bekämpfung der Verbreitung nicht-konsensueller Aufnahmen bzw. deren Vertrieb über die Plattform von MyDirtyHobby.de zu unterstützen.

  24/7 Menschliches Moderationsteam

Unser Team, das sich aus  Moderatoren und Support-Mitarbeitern zusammensetzt, ist 7 Tage pro Woche rund um die Uhr im Einsatz, um alle hochgeladenen Inhalte in Hinblick auf Verstöße gegen unsere Nutzungsbedingungen bzw. Nutzungsbedingungen für Performer zu überprüfen, auf Anliegen bzw. Bedenken unserer Nutzer einzugehen und alle nicht-konsensuellen Inhalte zu entfernen, die von uns identifiziert werden oder auf die wir aufmerksam gemacht werden.

  Community-Aufsicht und Aufdeckung

Die Aufdeckung nicht-konsensueller Abbildungen zum Zeitpunkt des Uploads ist ein komplexer Vorgang. Während wir technologische Hilfsmittel einsetzen, um die Verbreitung nicht-konsensueller intimer Bilder und Videos aktiv zu bekämpfen, verlassen wir uns gleichzeitig auch auf Menschen, die uns diese Art von Inhalten auf eigene Initiative zur Kenntnis bringen. Infolgedessen kommt den Mitgliedern unserer Community eine wichtige Rolle zu, wenn es darum geht, zum Schutz der Integrität und Sicherheit unserer Plattform beizutragen.

Wenn Sie unmittelbare Kenntnis von Inhalten auf der Plattform haben, die gegen diese Richtlinien verstoßen bzw. anderweitig illegal oder missbräuchlich sind, können Sie uns darauf aufmerksam machen, indem Sie unverzüglich das Anfrage zum Entfernen von Inhalten ausfüllen uns an uns übermitteln, damit wir rasch alle angezeigten Maßnahmen veranlassen können.

Wenn Sie als Nutzer registriert sind und auf Inhalte, Nutzer oder Kommentare stoßen, die der Community Ihrer Ansicht nach schaden könnten, können Sie sie für uns zur Überprüfung kennzeichnen. 

  Automatisierte Tools

Inhalte, in Hinblick auf die festgestellt wird, dass sie gegen unsere Richtlinien bezüglich nicht-konsensueller Inhalte verstoßen und die daher entfernt werden, wird ein digitaler Fingerabdruck unter Einsatz des MediaWise®Services von Vobile® und durch Safeguard, unsere firmeneigene digitale Fingerprinting-Software erstellt. Die Erstellung eines digitalen Fingerabdrucks für nicht genehmigte Inhalte dient als zusätzliche Sicherheitsmaßnahme gegen die weitere Verbreitung der betreffenden Inhalte über unsere Plattform.  

Wir empfehlen unseren Nutzern, die über Inhalte verfügen, in denen sie auftreten, und die   den Upload solcher Inhalte auf unsere Plattform vermeiden möchten, die proaktive Erstellung eines digitalen Fingerabdrucks zu erwägen.

Sollten Sie Interesse daran haben, über Vobile digitale Fingerabdrücke für Ihre Inhalte erstellen zu lassen, so wenden Sie sich bitte direkt an http://www.vobileinc.com/contact/.

 

Sollten Sie die Entfernung von Inhalten wünschen, in denen Sie erscheinen und zu deren Erstellung bzw. Verbreitung Sie keine Zustimmung erteilt haben; ODER von Inhalten, die illegal sind bzw. anderweitig gegen unsere Nutzungsbedingungen bzw. Nutzungsbedingungen für Performer verstoßen, so bitten wir Sie, sie uns zu melden.

 

Folgen bei Verstößen gegen diese Richtlinie 

In allen Fällen, in denen wir Inhalte feststellen, die gegen diese Richtlinien verstoßen bzw. in denen wir auf solche Inhalte aufmerksam gemacht werden, handeln unsere Trust & Safety und Moderationsteams umgehend, um:

 

Wie können Sie uns dabei unterstützen?

Wenn Sie meinen, dass Sie auf nicht-konsensuelle Inhalte bzw. auf sonstige Inhalte gestoßen sind, die anderweitig gegen unsere Nutzungsbedingungen bzw. Nutzungsbedingungen für Performer verstoßen, empfehlen wir Ihnen dringend, uns unverzüglich darauf aufmerksam zu machen, indem Sie den betreffenden Inhalt für uns zur Überprüfung kennzeichnen.

Sollten Sie das Opfer sein oder aus erster Hand Kenntnis davon haben, dass bestimmte Inhalte gegen unsere Richtlinien bezüglich nicht-konsensueller Inhalte verstoßen, so bitten wir Sie, uns die betreffenden Inhalte zur Kenntnis zu bringen, indem Sie unser ANFRAGE ZUM ENTFERNEN VON INHALTEN  ausfüllen und an uns übermitteln. Bitte führen Sie dabei alle relevanten URL-Links zu den betreffenden Inhalten an; wir werden Ihren Antrag vertraulich behandeln und die betreffenden Inhalte unverzüglich entfernen.   

Jede Person kann – ungeachtet dessen, ob sie ein Konto auf unserer Plattform besitzt oder nicht - Verstöße gegen diese Richtlinien anzeigen, indem sie unser ANFRAGE ZUM ENTFERNEN VON INHALTEN verwendet.

 

Weitere Ressourcen und Unterstützung

Für weitere Informationen, Unterstützung und Empfehlungen können Sie gegebenenfalls:

 AUSTRALIEN:

Office of the eSafety Commissioner
Das Ziel dieser Einrichtung ist es, zum Schutz aller Australier vor Online-Risiken und –Schäden beizutragen und eine sicherere, positivere Online-Erfahrung zu fördern.
  https://www.esafety.gov.au/about-us
  Meldeformulare | eSafety Commissioner

 

BRASILIEN:

SaferNet
SaferNet ist eine NRO, die das Safer Internet Centre in Brasilien leitet, das eine webgestützte Helpline zur Unterstützung von Opfern von Cybergewalt bietet. 
 http://www.safernet.org.br/site/webline 

 

BELGIEN:

Belgisches Institut für die Gleichstellung von Frauen und Männern
  https://igvm-iefh.belgium.be/de
  1800 12 800
  egalite.hommesfemmes@iefh.belgique.be

 

KANADA:

Young Women's Christian Association (YWCA)
Eine spartenübergreifende Organisation, die Frauen und Mädchen gegen Gewalt und Menschenrechtsverletzungen unterstützt. 
  ywcanada.ca/en > Guide on Sexual Image Based Abuse

 

DÄNEMARK:

Stop Belästigung (StopChikane)
StopChikane ist ein Beratungsdienst für alle Menschen über 18, die digitaler Gewalt und digitalen Übergriffen bzw. Rechtsverletzungen ausgesetzt sind.
https://stopchikane.nu/om-stopchikane/hvem-er-stopchikane/
  28 83 40 70
  kontakt@stopchikane.nu

 

FRANKREICH:

Recht auf das Abbild (Droit à l’image)
Website der französischen Regierung, auf der die gesetzlichen Rechte erläutert werden, die jeder Person auf ihr eigenes Abbild zusteht, während auch Möglichkeiten beschrieben werden, die Entfernung eines Bildes zu beantragen.
  https://service-public.fr/particuliers/vosdroits/F32103

 

DEUTSCHLAND: 

Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen (Hotline)
  https://www.hilfetelefon.de
  08000 116 016

 

HONG KONG: 

Association Concerning Sexual Violence Against Women
  https://rainlily.org.hk/chi/about
  safechat@rainlily.org.hk 

 

INDIEN: 

Parihar
In Kooperation mit der Bengaluru City Police wird Unterstützung und Beratung für Personen geboten, deren intime Bilder ohne Konsens weitergegeben wurden. Parihar wendet sich dabei an Frauen und Kinder, die sofortige Rettungsmaßnahmen, polizeiliche Unterstützung, Beratungsdienste, Kurzzeit-Unterbringung, medizinische, psychiatrische & rechtliche Hilfe benötigen.


  http://bcpparihar.org/about-us/
  080 – 22943225 / 22943224
  pariharfcc.vsv@gmail.com

 

IRLAND:

Women's Aid
Führende nationale Organisation, die sich seit 1974 in Irland zur Beendigung häuslicher Gewalt gegen Frauen und Kinder einsetzt.
  https://www.womensaid.ie/
  1800 341 900 (24/7 helpline)
  info@womensaid.ie

 

ITALIEN:

Permessonegato
  https://www.permessonegato.it/

 

JAPAN:

Safer Internet Association Safe Line Japan

Diese Einrichtung befasst sich mit Meldungen in Zusammenhang mit illegalen und gefährlichen Inhalten im Internet, die zur Folge haben könnten, dass die Nutzer Verbrechen zum Opfer fallen.

www.saferinternet.or.jp
  contact via web form

 

LATEINAMERIKA:

Acoso.Online  
  https://acoso.online/

 

MEXIKO:

Cultivating Gender (Cultivando Género)

Cultivating Gender ist eine zivilrechtliche Vereinigung, deren Ziel es ist, die Gleichberechtigung und die Rechte von Frauen, Mädchen und Jungen durch Erziehung zur Frieden und Gewaltfreiheit zu fördern. Darüber hinaus bietet die Vereinigung Beratungs-  und Schulungsdienste für öffentliche und private Einrichtungen, die sich mit Themen in Zusammenhang mit Gender-Perspektiven und Menschenrechtsansätzen befassen.  

https://cultivandogeneroac.wixsite.com/misitio/nosotras
  0800 39393
  cultivandogeneroac@gmail.com

 

NIEDERLANDE:

helpwanted.nl
Over ons (helpwanted.nl)
  info@helpwanted.nl

 

NEUSEELAND:

Netsafe
https://www.netsafe.org.nz/aboutnetsafe/
  0508 NETSAFE (0508 638 723) 
  help@netsafe.org.nz 

PAKISTAN:

Digital Rights Foundation

Die Cyber Harassment Helpline der Digital Rights Foundation ist Pakistans erste speziell eingerichtete kostenlose Helpline für Opfer von Online-Belästigung und Cybergewalt. Die Helpline bietet kostenlose, sichere und vertrauliche Leistungen. Ihre Zielsetzung besteht darin, Opfern von Online-Belästigung rechtliche Beratung, Unterstützung zur digitalen Sicherheit,  psychologische Beratung und ein  Verweisungssystem zur Verfügung zu stellen. Die Helpline bietet allen Anrufern eine unvoreingenommene, persönliche und gendersensible Umgebung.


  https://digitalrightsfoundation.pk/cyber-harassment-helpline/
  0800 39393
  helpdesk@digitalrightsfoundation.pk

 

POLEN:

On-Call (Dyżurnet.pl)

Das Team von Dyżurnet.pl ist eine Anlaufstelle, die seit 2005 im Rahmen des NASK besteht. Es befasst sich mit anonymen Meldungen von Internet-Nutzern in Zusammenhang mit potenziell illegalen Materialien.

http://dyzurnet.pl

  801 615 005
  dyzurnet@dyzurnet.pl

 

RUSSLAND:

Crime Victim Support Fund
Diese Einrichtung bietet Opfern und Zeugen von Verbrechen kostenlose Unterstützung.
https://soprotivlenie.org/

  +7 (495) 781-96-02
  info@fondpp.org

 

SÜDKOREA:

Korea Cyber Sexual Violence Response Center (KCSVRC)

Das Zentrum unterstützt Opfer von sexueller Cybergewalt, indem es  unterstützende Beratung, Entfernung von Videos, Ermittlungsdienste, Rechtsbeistand und psychotherapeutische Unterstützung bietet. 

  www.cyber-lion.com
  (+82) 02-817-7959
  hotline@cyber-lion.com

 

SPANIEN:

Internet Security Office

Diese Einrichtung bietet notwendige Informationen und Unterstützung, um Sicherheitsprobleme, die beim Surfen im Internet auftreten können, zu vermeiden bzw. zu lösen.

   https://www.osi.es/es/quienes-somos
  incidencias@incibe-cert.es

 

SCHWEIZ:

Nationales Zentrum für Cybersicherheit (National Cyber Security Centre)
  https://www.ncsc.admin.ch/ncsc/en/home/ueber-ncsc/das-ncsc.html

 

Vereinigtes Königreich:

Revenge Porn Helpline

Die einzige Einrichtung des Vereinigten Königreichs, die sich für die Bereitstellung  fachkundiger Unterstützung für erwachsene Opfer von Missbrauch intimer Bilder engagiert.

https://revengepornhelpline.org.uk/
   0345 600 0459
  Anonymous Reporting

The UK Safer Internet Centre

 Das UK Safer Internet Centre ist eine Partnerschaft von drei führenden Wohltätigkeitsorganisationen, deren erklärtes Ziel darin besteht, das Internet zu einem besseren und sichereren Ort für Kinder und Jugendliche zu machen.
 https://www.saferinternet.org.uk/

 

UKRAINE:

International Women's Rights Center („La Strada Ukraine")

Das Internationale Frauenrechtszentrum „La Strada Ukraine" (offiziell registriert seit März 1998) ist im Bereich der Prävention von Menschenhandel (Trafficking), insbesondere mit Frauen und Kindern, der Abschaffung aller Formen von Diskriminierung und Gewalt in der Gesellschaft, sowie der Förderung und des Schutzes der Menschenrechte, der Gleichberechtigung der Geschlechter und der Kinderrechte tätig.

 http://www.la-strada.org.ua/
 +38 044 205 36 95
  info@la-strada.org.ua

 

USA:

The US-Operated Cyber Civil Rights Initiative (CCRI)

Die CCRI bietet Opfern von Online-Missbrauch emotionale, technische und informationelle Unterstützung. CCRI kann über eine gebührenfreie Krisen-Helpline kontaktiert werden, die an allen Tagen rund um die Uhr verfügbar ist.
 https://www.cybercivilrights.org/
  +1-844-878-2274

Love is Respect

Loveisrespect ist  eine Anlaufstelle, die junge Menschen dabei unterstützt, Missbrauch durch den Partner zu verhindern bzw. zu beenden. Dabei handelt es sich um ein Projekt der nationalen Hotline gegen Häusliche Gewalt (National Domestic Violence Hotline). Fachlich kompetente Anwälte bieten jungen Menschen, die Fragen oder Bedenken in Zusammenhang mit ihrer Partnerschaft haben, Unterstützung, Informationen und Interessensvertretung. Darüber hinaus bieten Sie auch besorgten Freunden und Familienmitgliedern, Lehrern, Beratern, Diensteanbietern und Mitgliedern der Exekutivorgane Informationen und Unterstützung. Kostenlose und vertrauliche Telefon, Chat- und SMS-Dienste stehen 24/7/365 zur Verfügung.
 https://www.loveisrespect.org/
  1-866-331-9474